Home
Aktuelle Termine
Newsletter
Mediale Beratung
Reiki
Meditationen
Seminare & Rituale
Rückführung / Karma
Energ. Hausreinigung
Urheberrecht
Gutscheine
Zur Person
Kontakt
Datenschutz
Impressum

Meditationen

Meditationen sind ein wahres Geschenk - ermöglichen uns eine starke Verbindung zur geistigen Welt und all ihren Gaben. Deshalb sollten wir auch mit der Durchführung und der Verantwortung stets sehr bewusst umgehen.

 

Meine Meditationen sind so „gestrickt“ (und von der geistigen Welt abgesegnet), dass das jeweilige Thema eben nicht „nur“ als nette Geschichte „daher gelaufen kommt“, sondern den Teilnehmern im energetischen Gefüge (Aurafeld) hilft, das Ganze tatsächlich zu verarbeiten oder eben das gewünschte Ziel (zum Beispiel: Erholung) zu erreichen. 

 

 

 

Was bedeutet es eine Meditation vorzubereiten / zu führen?


Die eigentliche, entscheidende Verantwortung, was es bedeutet, eine Meditation vorzubereiten / zu führen, rückt leider immer mehr in den Hintergrund. Deshalb möchte ich an dieser Stelle ganz bewusst darauf eingehen:

 

Seit nunmehr vielen Jahren gehören Meditationen fest zu meinem Programm - durften von den Teilnehmern kennen und lieben gelernt werden. Doch was steht eigentlich alles dahinter? Ein kleiner Einblick:

- die Erschaffung einer Meditation (Ideen, Umsetzung + Abgleich mit dem Channeling, Text stichpunktartig ausarbeiten, musikalische Abstimmung) -> benötigt im Durchschnitt 5 Stunden

- den Raum für die Meditations-Runde energetisch vorbereiten (Energien klären / erneuern, „sicheres“ Areal schaffen -> alles in Abstimmung mit den Schutzengeln und der geistigen Welt) -> ca. 1,5 Stunden

- die „normale“ Vorbereitung des Raums (Sauberkeit herstellen, Plätze einrichten, Snacks und Getränke auftischen) -> ca. 1,5 Stunden

- Nachbereitung des Raums (energetisch und „normal“) -> ca. 1,5 Stunden

 

Während der Veranstaltung ist es meine Aufgabe als Medium und Meditationsleiterin dafür zu sorgen, dass die energetische „Sicherheit“ für jeden Einzelnen gewährleistet bleibt, auf die Hinweise / Bitten der (anderen) Schutzengel zu achten / einzugehen und euch natürlich eine wunderbare Medi mit bedeutsamen Erkenntnissen, tiefen Gefühlen und nachhaltigen Eindrücken zu bescheren :)

 

Der Schutz wird wie beim Reiki gern von Außenstehenden außer Acht gelassen. Wozu braucht man denn überhaupt Schutz beim Meditieren?! Nun, unser Körper ruht voller Achtsamkeit und wartet auf unsere Rückkehr, denn die Seele geht, desto tiefer die Meditation den Teilnehmer erreicht (er sich dafür öffnet), tatsächlich auf energetische Reisen. Sie befindet sich also, wenn vielleicht auch im aktiven Moment kaum empfunden, in einem fernen Areal. 

 

Meditationsleiter sind also auch deshalb da, um auf die Teilnehmer „aufzupassen“. Dank des Channelings kann ich die Infos zum aktuellen Status (Befinden) während der Meditationsphasen von jedem Einzelnen einholen / abrufen und den Prozess der Rückkehr unterstützen sowie die Sicherheit für die Reise aufrechterhalten. 

 

 

 

Möglichkeiten, sich bei mir auf eine meditative Reise zu begeben

 

1) Einzel-Meditationen

- insg. 1,5 Stunden

- 5 bis 6 Teilnehmer -> intensive Kleinstgruppe 

- 1 geführte Meditation zum benannten Thema (ca. 60 Minuten)

- anschließender, kurzer Gesprächskreis

 

2) Meditations-Abende

- insg. 3 Stunden

- 8 bis 9 Teilnehmer 

- 1 geführte Meditation zum angegebenen Thema (ca. 60 Minuten)

- während der Pause finden wertvolle Gespräche statt (Möglichkeit des gemeinsamen Austausches)

- im Anschluss variierende Kurz-Medi (kann beispielsweise eine Stille-Meditation, eine besondere Atemtechnik oder die Dalai-Lama-Medi sein)

- diese Form der Veranstaltung läuft voraussichtlich nur noch 2x im Jahr

 

3) Meditations-Tage

- insg. 5 Stunden

- 7 bis 9 Teilnehmer 

- 3 geführte Meditationen (je ca. 60 Minuten)

- während der Pausen: gemeinsamer Austausch

 

 

Es ist weiterhin möglich, eine Meditation Ihrer Wahl als Einzel- oder Paarsitzung stattfinden zu lassen

 

© Ig0rZh / fotolia.com

Top
Vinera  | info@elfator.de / 035575235444